Die Paartherapie, die sie bei SINEWS in Madrid finden, basiert auf dem Glaubensgrundsatz, dass jedes Paar eine einzigartige Balance hat und dass es keine Rezepte gibt, die für alle Paare gleich gelten.
Bie SINEWS gehen wir einfülsam und aufgeschlossen mit den Bedüfnisse heterosexueller sowie homosexueller Paare um, und bieten somit eine umfassende Möglichkeit für Paartherapie im Madrider Raum an.

Warum Paartherapie?
Alle Paaren machen Erfahrungen mit der einer oder anderen Art von Konflikten in der Beziehung. Wenn Konflikte nicht erfolgreich gelöst werden, können sich negative Stimmungen und Gefühle aufstauen und zum Grund für immer wiederkehrende Diskussionen werden, was langfristig zu einer Entfremdung, dem Rückzug einer der Partnes oder sogar Einsamkeit in der Beziehung führen kann.
Die Zielsetzung der Paartherapie ist es, die Ursache der Konflikte ausfindig zu machen und Lösungswege zu finden die wirkungsvoll sind. Bei SINEWS ziehlt Paartherapie darauf ab, den Fokus darauf zu lenken, was jeder Partner tun kann um die Beziehung zu verbessern, anstatt darauf pochen, dass sich der andere ändern muss. Daher ist es wichtig, dass beide Partner bereit sind, ihr eigenes Verhalten zu ändern.
Die Paarberatung dient dazu, dass sich beide Partner wieder Teil eines Teams fühlen, sich gegenseitig unterstützen und inspirieren. Die Arbeit besteht darin, die Romantik wieder zu entdecken und erneut die Nähe und Intimität zu geniessen. Kurz gesagt, es geht darum sich wieder zu finden und das gemeinsame Leben neu zu gestalten.

Wann ist Paartherapie sinnvoll?
Paare entscheiden sich für eine Therapie aus unterschiedlichen Gründen. In manchen Fällen tun sie es bevor sie heiraten, oder einen anderen wichtigen Schritt gehen, wie zum Beispiel das Zusammenziehen, denn sie wollen eine gute Basis für ihr gemeinsames Leben schaffen. In anderen Fällen teilen sie eine lange, gemeinsame Geschichte, in der sich das Gefühl der Unzufriedenheit oder des Festgefahrenseins eingeschlichen hat.
Jedes Paar kann eine Paartherapie in Betracht ziehen wenn die Partnes unter ihrer derzeitigen Situation leiden (sie fühlen sich oftmals alleine, verärgert, wütend oder verlassen) oder wenn die Beziehungsprobleme anfangen andere Bereiche ihres Lebens negativ zu beeinflussen (die Arbeit, die Betreuung der Kinder, die Gesundheit...)
Wenn wir merken, dass wir vor unserem Partner flüchten oder uns in andere Bereiche unseres Lebens zurückziehen (Arbeit, Kinder….), um Diskussionen oder Probleme zu vermeiden, kann das ein guter Moment sein, eine Paartherapie ernsthaft in Betracht zu ziehen. Es ist wichtig zu wissen, dass sehr viele Paare in gewissen Momenten ihrer Beziehung externe Hilfe benötigen, um ihre Probleme zu bewältigen .

Wie kann ich meinen Partner davon überzeugen eine Therapie zu machen?
Es ist völlig normal, dass es manchen Menschen zunächst schwer fällt mit einem Unbekannten über persönliche Probleme zu sprechen. Wenn ihr Partner sich vor der Idee sträubt zu einer Therapie zu gehen, kann es zunächst hilfreich sein, dass die Person die bereit ist diesen Schritt zu gehen zunächst einmal alleine kommt, da so das Problem deutlicher erkennbar und verständlich gemacht wird. Diese neue Sichtweise kann genug sein, um die nötigen Änderungen in der Beziehung einzuleiten, oder eine neue Klarheit über Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln (neue Argumente oder Ansätze um den Partner in die nötigen Änderungen miteinzubeziehen oder eine Trennung einzuleiten).

Wie lang dauert eine Paartherapie?
Normalerweise, handelt es sich bei der Paartherapie um „Kurzzeittherapie“ mit im Durchschnitt 12 Sitzungen.

Diese Website verwendet eigene und Drittanbieter-Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und den Webverkehr auf unserer Website zu analysieren.

Um weiter surfen zu können, ist es notwendig, der Cookie-Richtlinie, die Sie hier einsehen können, ausdrücklich zuzustimmen.

AKZEPTIEREN